Vintage Computer Festival 18.0ArabicCatalà*Deutsch*EnglishEspañolFrançaisHindiItalianoNederlandsPortuguesRusskijÜbersichtNeuesHomeKontakt
Vintage Computer Festival Europa
  Neues VCF 18.0(e) Tagungsprogramm VCFe Live Ausstellung Vorträge Flohmarkt Verlosung Nerdquiz Mitmachen Anmeldung Anreise Unterkunft Was noch ? Nachlese Umfrage VCFe-Shop FAQ Links Kontakt Seitennavigation

VCFE - Ein Wochenende unter Nerds

In der Zeit bevor gigabytegrossen "Gameengines" mehr Entwicklungsarbeit für einzelne Pixelroutienen erforderten als das ganze Gameplay zusammen gab es mal Spiele die, wie ein, Buch nur Text brauchten um Bilder in unglaublicher Auflösung zu erzeugen - aber anders als dieses Interaktion erlaubten. Heute ist Tastaturbedienung zu WASD degeneriert, damals mussten aber glatt ganze Worte und Sätze eingegeben werden. Unglaublich, aber so stehts geschrieben!

So ganz vergessen ist die Kunst aber scheinbar doch nicht, ist doch kurz vor dem VCFe 17.0 eine Sammlung seltsamer Dateien aufgetaucht. Wer schon immer mal wissen wollte, wie es beim Aufbau des VCFe so zugeht, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Virtuelle Realität, ganz ohne Datenbrille, einfach per Text direkt in den Kopf projeziert.

Startbildschirm

Interpreter

Das Spiel ist als ZIL-Anwendung für die Version 8 der Zork-Maschine geschrieben. Um es auszuführen ist ein Interpreter nötig. Interpreter gibt es für eine Vielzahl von Rechnern und Betriebssystemen. Fuer das VCFe Spiel wurde hauptsächlich mit Zoom unter Mac OS X sowie Frotz unter Windows 7 und Linux getestet. Da die Standardunterstützung der meisten Interpreter aber sehr gut ist sollten auch EMACS oder andere Exoten keine Probleme bereiten.

Gespeicherte Spiele

Gespeicherte Spiele sind bei Z-Maschinenimplementationen ein binärer Abzug des Variablenspeichers des Interpreters, und als solche sowohl abhängig von der jeweiligen Spielversion, als auch dem Interpreter. Gespeicherte Spiele einer Version des Spieles können daher nicht von einer früheren oder späteren Version, oder unter einem anderen Interpreter geladen werden. Wenn also irgendwann mal der Directors Cut des Spieles auftauchen sollte, so muss man auch neu anfangen.

Dokumentation

Das Spielkonzept stammt, wie schon erwähnt aus einer Zeit als der größte Teil des Budgets noch in die Spieleentwicklung floss, nicht in Turorials, Videosequenzen und vorgefertigte Ablaeufte. Es ist daher Wichtig das Handbuch auch vorher zu lesen. Mehr 1980 kann es garnicht mehr werden.

Downloads:

Diskettenversion

Ja, das VCFE Spiel gibt es natürlich auch auf Diskette - dann sogar mit einem gedruckten Handbuch und anderne Überraschungen in einer zeigenössischen Verpackung. Wer eine Ausgabe will muß aber nach München kommen, da der Verkauf exklusive auf dem VCFe erfolgt.

Probleme, Fehlermeldungen und Ideen zum Spiel?

Einfach eine Mail an unsere Qualitätssicherung.



[Neues] [VCF 18.0(e)] [VCFe Live] [Ausstellung] [Vorträge] [Flohmarkt] [Verlosung] [Nerdquiz] [Mitmachen] [Anmeldung] [Anreise] [Unterkunft] [Was noch ?] [Nachlese] [Umfrage] [Fan-Artikel] [FAQ] [Links] [Kontakt]

Generiert am 19:38 26.4.2017
Letzte Änderung am 11:41 27.4.2016
Copyright © H.Franke